Ausstattung:
nur via Vorbuchung und ausschliesslich fuer Zelte. Kein Wohnwagen u.ae. Maximal 10 Gaeste erlaubt. Seit Ende Mai 2015 gibt es noch eine Art Bunkhouse fuer bis zu 4 Personen (wobei Bett in Scheune trifft es eher), das Bunkhouse nutzt die gleichen Sanitaeranlagen wie die Camper (zur Not soll aber wohl auch Zugang zur Dusche im Kuechenhaus bestehen). Ausserdem ist da noch eine kleine Holzhuette mit kleiner Kueche, aber Dusche/WC ebenfalls wie fuer Camper (z.b. fuer Familien 2Erwachsene, zwei Kinder). Alles sehr sauber, Problem ist allerdings, das das Abwasser zu einer Sickergrube geht und der Abfluss manchmal etwas langsam ist, entsprechend sollte der Besuch der sanitaeren Anlagen nicht mit Anstehen erfolgen. Aus der Leitung gibt es kein Warmwasser zu den Hand- und Abwaschbecken.

Preis:
Kosten fuer 1 Person mit Zelt £9, jede weitere Person im Zelt £5 (das PDF auf der Webseite ist wohl nicht mehr uptodate).

Link:
Wo ist das??? Blick auf die Karte

Sonstiges/Tips:
Sehr gepflegter Rasen gleich neben junger Obstbaumwiese. Neben der elektrischen Dusche gibt es noch eine Buschdusche (heisses Wasser ist in der Kueche zu erfragen). An sich alles sehr idyllisch, ABER zwei Windkraftanlagen relativ nah. Ich habe eine gehoert in einer Nacht wo wenig Wind war (es war nicht das typische "Wusch wusch wusch", sobald ich wusste was das fuer nen Geraeushc war, war auch gut. Die Nacht davor hat es wohl mehr geweht und das Paar was "vorgefahren" ist, hat die Anlage dann deutlich vernommen. Die Weide gleich nebenan ist von Kuehen "bewohnt", die guckten neugierig ueber die Mauer, waren aber sonst brav und ruhig. Handyempfang: quasi nicht vorhanden (Three)

Fruehstueck kann bestellt werden, fuer ne Familie kann es aber teuer werden. Die Minipfannkuchen mit Bacon und Ahornsirup sollen aber sehr lecker gewesen sein, mein Bacon Sandwich war es jedenfalls (da war der Tee im Preis includiert). Teller garniert mit essbaren Blueten/Kraeutern aus dem Garten 5m weg.

Einkaufsmoeglichkeiten: vor Ort erstmal nichts, auch kein Pub. Ca. 5min weg mit Auto gibt es einen grossen Tesco und in die andere Richtung nen Pub (mit wechselnden Bierspezialitaeten im Angebot, wenn Fass alle, dann Pech, gibt dann was anderes > http://www.ythanviewhotel.co.uk). Um den Campinplatz zu finden, sollte unbedingt eine Karte mitgenommen werden, selbst britische Navigationsgeraete haben sehr interessante Routen gewaehlt.

Fuer Katzenallergiker: Zelt immer geschlossen halten und ebenso die Autotueren. Die Hofkatze (ein sehr huebscher Persermix) ist sehr neugierig, nicht scheu und hat am Abreisetag alle Autos ausgiebig inspiziert.

Autor: Matty

Danke an Matty für den Bericht und die Bilder